Erstaunen Header

Eine Stadtteilinitiative zum Mitmachen für alle, die sich für mehr Artenvielfalt und ein besseres Miteinander einsetzen möchten.

In Altenessen kann man sich gut wohlfühlen. Neben vielen grünen Orten gibt es aber auch einige fiese Ecken: die wollen wir zum Blühen bringen. Vor der Haustür, auf dem Balkon und auf öffentlichen Flächen im Stadtteil. Sie sollen für Menschen und Tiere, vor allem für bestäubende Insekten, attraktiv sein. Unser Zukunftsbild ist ein blühender Stadtteil mit einer starken Gemeinschaft. Diese wächst zusammen, indem wir uns gemeinsam für unseren Stadtteil einsetzen.

Wer sind wir? Ein Kreis engagierter Stadtteilakteure, darunter Altenessener:innen – KD 11/13 – Zeche Carl – ISSAB – Jugendamt – Gemeinschaftsgarten Carls Garten – Gemeinschaftsgarten Ellerngrün und weiteren Kooperationspartnern aus Lokalpolitik und städtischer Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft - jede:r ist willkommen, unabhängig von Alter, Religion oder Kultur.
Koordination: Kristina Wendland und Nora Schramm, KD 11/13

Wir bringen die Menschen und die Institutionen zusammen, damit der Stadtteil auch in Zukunft noch lebenswert bleibt und unterstützen dich gerne inhaltlich, organisatorisch und bei der Vernetzung mit anderen.

Wozu gibt es uns? Früher war die Windschutzscheibe nach kurzer Autofahrt voller Insekten und der Sommergarten summte. Das ist heute spürbar anders: nach einer NABU-Studie ist die Masse der Insekten während der letzten 27 Jahre um 75 % zurückgegangen. Insekten bestäuben Pflanzen – ohne Insekten kein Obst, auch keine Vögel. Gute Gründe, sich für artenreiche, insektenfreundliche Blühorte und attraktive Lebensräume für Mensch & Tier in Altenessen einzusetzen! Dafür brauchen wir EUCH.

  • Was machen wir?
  • Gemeinsam säen, pflanzen, ernten, gestalten, draußen sein, kochen, lernen, kümmern, planen, organisieren, austauschen

  • Netzwerktreffen, Workshops und Events

  • Vernetzung bereits aktiver Nachbar:innen, Initiativen, Gruppen, Gemeinschaftsgärten, Schulen, Kitas etc. mit denen, die noch aktiv werden wollen

  • Was bringt das?
  • Umsetzung lokaler und globaler Nachhaltigkeitsziele in Altenessen (17 SDG)

  • Größeren Zusammenhalt und Begegnungen aller Kulturen

  • Naturerlebnisräume und -pfade mitten in der Stadt

  • Stadtteilverschönerung und mehr Lebensqualität

  • Gute Nachbarschaft und ein Stück mehr Heimat

  • Klimaschutz vor der eigenen Haustür

  • Groß und Klein können mitmachen

  • Fröhliche Beetpatenschaften

  • Identifikation mit Altenessen

  • Blühende Insektenoasen

  • Mehr Artenvielfalt

  • Umweltbildung

Werde selbst zu Hause aktiv!

Image

Werdet Beetpate!

Sucht euch ein kleines öffentliches Beet, z.B. am Gehweg vor eurer Tür. Erkundigt euch, ob eine Patenschaft dafür noch möglich ist bei Udo.Winkelmann (at) gge.essen.de (Grün & Gruga). Wenn ihr Pate werden könnt, bekommt ihr eine Patenschaftsurkunde. Die Patenschaft könnt ihr auf demselben Weg wieder abgeben. Gestaltet das Beet dann nach eurem Geschmack, zum Beispiel Wildbienen- und Insektenfreundlich!
Wir bieten an: Pflanzanleitung + Saatgut (am KD 11/13); nach Rücksprache mit Stefan Maaß könnten ggf. eure Kosten für Pflanzen übernommen werden.

Absprache mit Quartiershausmeister Stefan Maaß
Tel: 0163-3750812
E-Mail: Stefan.Maass (at) cse.ruhr.

Image

Fangt an zu Kompostieren!

Auf eurem Balkon, im Marmeladenglas, im Garten. Informiert euch über Bokashi-Systeme und andere Formen von Komposter und fangt einfach an. Starter-Kits bietet das Internet. Wohin mit dem Kompost? Die Gemeinschaftsgärten freuen sich!

Markus Poganatz und das Gartenteam
von Carls Garten freuen sich darauf, ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Kontakt:
Markus Poganatz
E-Mail: Markus.Poganatz (at) zechecarl.de

Image

Was wächst vor meiner Tür?

Geht immer und überall: Pflanzen erkennen mit der App „Flora Incognita“, anderen Pflanzenbestimmungs-Apps, einem Bestimmungsbuch o.ä.. Findet schnell und unkompliziert heraus, was an einem Ort eurer Wahl alles wächst. Beim Warten auf den Bus, in einer Pause vor der Tür, auf der Straße, im Garten etc. Nicht jede Pflanze kann man mit 100 %iger Sicherheit als Laie mit den Apps bestimmen, aber etwas dazulernen werdet ihr auf jeden Fall!
Image

Insektenoasen in Altenessen

Ein paar Beispiele... . Wenn ihr weiter Insektenoasen in Altenessen kennt, dann meldet sie uns.

Aktuelles

PDFs

Aktuelle TerminübersichtFebruar 2021

Social Media

Folge uns aufFacebook

Newsletter

(Alle ein bis zwei Monate)

Wenn du in unseren E-Mail-Verteiler aufgenommen werden möchtest, schreib uns doch bitte deine E-Mail-Adresse an info@kd11-13.de mit dem Betreff: "Aufnahme in den Altenessen.blüht-E-Mail-Verteiler"